Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

Biogasspezialisten für Brasilien

Bildungsministerium und SENAI kooperieren mit ME-LE Energietechnik

Brasília, 19. September 2017 – In der brasilianischen Hauptstadt ist am Dienstag ein Programm zur Ausbildung von Lehrkräften für die Biogasbranche des Landes gestartet worden. Wie das Bildungsministerium (MEC) dazu in einer Presseinformation mitteilte, sollen diese Lehrkräfte künftig landesweit Kurse über die Produktion und energetische Verwertung von Biogas auf der Basis landwirtschaftlicher Reststoffe durchführen. Deutscher Partner dieses Programms ist die ME-LE Energietechnik GmbH mit Sitz in Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern).

"Diese Partnerschaft mit ME-LE ist sehr wichtig und zielt auf eine stärkere Integration zwischen unserem Bildungsnetzwerk und dem produktiven Sektor", erklärt der Direktor für Entwicklung des brasilianischen Bildungsnetzwerkes für berufliche, wissenschaftliche und technologische Ausbildung beim Sekretariat für berufliche und technologische Bildung (Setec) des Bildungsministeriums, Romero Portella Raposo Filho.

Von dieser Partnerschaft würden vor allem die Studenten profitieren – zugleich aber auch die Lehrer. Direktor Raposo Filho: "Uns ist es gelungen, die Türen zu einem Technologiezentrum wie ME-LE zu öffnen, damit unsere Schüler Unterricht in der Praxis erhalten und verstehen, wie das alles in der Realität funktioniert. Parallel dazu schaffen wir es, Lehrer auszubilden.“

Workshop-Programm

In der ersten Phase des Programms stehen zehn Lehrerplätze vom föderalen Netzwerk und weitere zehn vom Nationalen Service für Industrieausbildung (Senai) zur Verfügung. Die Teilnehmer werden von ihren Bildungseinrichtungen nominiert. Der Kurs besteht aus einer Kombination aus E-Learning und Präsenzphasen zwischen Oktober 2017 und Juni 2018. Die Dozenten kommen von der ME-LE Akademie, die als Einrichtung der beruflichen Aus- und Weiterbildung zur ME-LE Gruppe gehört.

Der Präsenzunterricht in Brasilien findet auf dem Campus Riberão Neves des Bundesinstitutes für Bildung, Wissenschaft und Technologie Minas Gerais (IFMG) statt. Im Verlaufe der Lehrerausbildung wird es auch Praxisphasen in Deutschland geben. Unterstützt wird die Lehrerausbildung von der KfW DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH.

Zu den Partnern des Projektes gehört auch das Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland (WWZ-BD).

Pressemitteilung des brasilianischen Bildungsministeriums: http://portal.mec.gov.br/...


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina