Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

100 Jahre AHK São Paulo – Das WWZ-BD gratuliert

WWZ-BD unterstützt seit 10 Jahren Unternehmerreisen

São Paulo, 23. November 2016 - Die Stadt São Paulo ist der größte deutsche Industriestandort außerhalb Deutschlands. Und die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer São Paulo eine der größten und ältesten AHKs weltweit. Am 23. November 2016 feierte sie in der größten Stadt Lateinamerikas ihr 100-jähriges Jubiläum. Dr. Georg Witschel, Deutschland Botschafter in Brasilien, würdigte die Arbeit der AHK São Paulo so: „Die AHK Sao Paulo ist nicht nur wichtiger Teil der deutsch-brasilianischen Geschichte, sie ist auch ein unverzichtbarer Teil und Gestalter der ausgezeichneten deutsch-brasilianischen Beziehungen.“ AHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Timm betonte: “Grundlage für den Erfolg, den wir heute ernten, ist Geschichte und Tradition der Kammer. Und für die nächsten 100 Jahre pflanzen wir schon wieder den Samen für eine Zukunft ein, die genauso so vielversprechend wie unsere Gegenwart ist.“

Zu den zahlreichen Gästen des Abends zählte eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Weltsports – Pelé. Die inzwischen 76-jährige Legende ist von der FIFA als Weltfußballer des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet und vom IOC zum Sportler des Jahrhunderts ernannt worden. Pelé gratulierte zum AHK-Jubiläum und erinnerte sich gern an die vielen, freundschaftlichen Begegnungen mit Sportlern aus Deutschland.

Für das Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland (WWZ-BD) war RA Hans-Dieter Beuthan, Geschäftsführende Vizepräsident, in São Paulo dabei. In seinen Gesprächen mit Wirtschaftsvertretern aus Brasilien und Deutschland konnte er auf eine seit Jahren bestehende gute Zusammenarbeit des WWZ-BD mit der AHK São Paulo verweisen und über neue Projekte berichten. Und beim bate-papo mit Weltstar Pelé ging es unter anderem auch um WWZ-Projekte zum deutsch-brasilianischen Sportleraustausch.

Unter den Gästen der Jubiläumsfeier war auch Uwe Hoffmann, Unternehmer aus Thüringen. Vor zehn Jahren gehörte er zu den Teilnehmern der ersten Unternehmereise im Rahmen des Vermarktungshilfeprojekts des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Projektpartner war neben der AHK São Paulo auch das Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland. Seit diesem Zeitpunkt organisiert und unterstützt das WWZ-BD immer wieder Delegationsreisen von Unternehmern aus den östlichen Bundesländern nach Brasilien.

Uwe Hoffmann: „Schon bei meiner ersten Brasilienreise 2006 sind viele wertvolle Kontakte entstanden. Die Workshops bei der AHK São Paulo haben mich befähigt, sehr schnell die möglichen Wege des Exports nach Brasilien zu verstehen und für unsere Angebote die richtigen Strukturen auszuwählen. Bereits nach wenigen Wochen haben wir damals die ersten Lieferungen nach São Paulo durchgeführt und die Zollangelegenheiten problemlos abgewickelt.“ Heute liefert sein Unternehmen elektrotechnische Systeme und Komponenten nach Brasilien – darunter an mehrere große Automobilhersteller.


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina