Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

Ortstermin in Weimar: Countdown für 34. Wirtschaftstage läuft

Mit Gesprächen in der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen), einem Meeting mit Thüringer WWZ-Mitgliedern sowie einem Kurzbesuch am Veranstaltungsort der 34. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage 2016 sind die Vorbereitungen unseres Vereins auf den Jahreshöhepunkt in eine neue Phase getreten. Am 27. Mai tauschten sich der Geschäftsführende Vizepräsident des WWZ-BD, Rechtsanwalt Hans-Dieter Beuthan, sowie die Vorstandsmitglieder Thomas Vogel und Wolfgang Wagner mit Projektleiterin Lateinamerika der LEG, Carine Cornez-Fliege, über Möglichkeiten der Zusammenarbeit vor und während der Wirtschaftstage in Weimar aus. Dabei ging es unter anderem um die Betreuung brasilianischer Wirtschafsdelegationen in Thüringen und Berlin. Frau Cornez-Fliege teilte mit, dass sich bereits vier Delegationen aus den Bundesstaaten Santa Catarina, Rio de Janeiro und Rio Grande do Sul angekündigt haben.

Der weitere Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Thüringen und Santa Catarina war ebenfalls Gesprächsthema. Hier bot Hans-Dieter Beuthan an, die engen Kontakten des WWZ-BD mit Santa Catarina im Sinne dieser Entwicklung einzubringen.

WWZ-BD in Thüringen aktiv

An den anschließendem Gespräch zum Aufbau einer Repräsentanz des WWZ-BD in Thüringen nahm neben den Vorstandsmitgliedern Beuthan, Vogel und Wagner auch Armin Schäfer teil. Dabei waren sich die Teilnehmer einig, dass die Aktivitäten des WWZ-BD zu den diesjährigen Wirtschaftstagen in Weimar absoluten Vorrang haben. Darüber hinaus ging es um die konkrete Ansprache Thüringer Unternehmen, die Interesse an Geschäftskontakten mit Brasilien haben. Dazu legte Armin Schäfer ein Anschreiben mit dem Titel „Das Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland –Ihr Partner für erfolgreiche Geschäfte in Brasilien“ vor.

Gruppenfoto vor Weimarhalle
Das WWZ-BD zu Besuch in der neuen weimarhalle: Wolfgang Wagner, Armin Schäfer, Hans-Dieter Beuthan und Thomas Vogel (v.l.n.r.)

Wo Rostbrätl auf Churrasco trifft

"Descobrir Turingia - das Thüringenfest" heißt es am Vorabend der Eröffnung der 34. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage. Zu diesem Fest der Begegnung und "Entdeckung" lädt das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft in den Erfurter Kaisersaal ein. Am nächsten Morgen, 9 Uhr, startet dann die wichtigste Wirtschaftskonferenz in den bilateralen Beziehungen beider Länder. Schauplatz der Konferenz ist das congress centrum neue weimarhalle am UNESCO Platz 1 in der Klassikerstadt. Dort geht es am 17. und 18. Oktober um Themen wie „Wirtschafts- und Handelspolitik – aktuelle Geschäftsmöglichkeiten“, „Öffentliche Aufträge – Compliance als Wettbewerbsfaktor“ und „Industrie 4.0 – Brasiliens neue Industriepolitik“.

Im congress centrum neue weimarhalle finden die 34. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage statt. Bildquelle: Weimar GmbH

Am Abend des ersten Konferenztages heißt es dann „Rostbrätl meets Churrasco – from Thuringia to Rio Grande do Sul“. Die kulinarische Spezialität des südbrasilianischen Bundeslandes gibt dann – auch im direkten Wortsinn – einen Vorgeschmack auf den Austragungsort der 35. Wirtschaftstage – Porto Alegre in Rio Grande do Sul.

Mit einem Kurzbesuch des Veranstaltungsortes der diesjährigen Wirtschaftstage endete am 27. Mai der Weimar-Aufenthalt der WWZ-Delegation. Steffi Silbermann vom Kongress- & Veranstaltungsservice der neuen weimarhalle begrüßte uns auch ohne Terminvereinbarung freundlich und war gern bereit, auf den Auslöser der Kamera zu drücken. Fazit. An diesem Ort ist man immer willkommen. Wir freuen uns schon auf die diesjährigen Wirtschaftstage in Weimar!


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina