Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

Von Curitiba nach Berlin

Schüleraustausch einmal anders

Sie heißt Martina Silvestri, ist 18 Jahre alt und kommt aus Curitiba in Südbrasilien. Im Rahmen eines Austauschprogramms des Vereins AFS - Interkulturelle Begegnungen e.V. weilt sie für ein Jahr in Deutschland. Und im April war sie für zwei Wochen in Berlin – als Gast des Wirtschafts- und WissenschaftsZentrums Brasilien-Deutschland und der Kanzlei von Rechtsanwalt Hans-Dieter Beuthan. Diese Kombination bot sich an, da Martina Juristin werden möchte. Hier lernte sie die tägliche Arbeit einer Anwaltskanzlei kennen und konnte viel über ihren zukünftigen Beruf erfahren. Dabei half ihre Sprachkompetenz enorm: Neben der Muttersprache Portugiesisch spricht Martina fließend Deutsch und Englisch. Diese Kenntnisse konnte sie zum Beispiel beim Übersetzen von deutsch-brasilianischen Vereinbarungen und bei der Termingestaltung von Dienstreisen nach Brasilien einsetzen.

Praktikantin WWZ

Aber sie saß in den beiden Wochen nicht nur am Schreibtisch. Sie hatte auch die Möglichkeit, Rechtsanwalt Hans-Dieter Beuthan bei Gerichtsverhandlungen zu begleiten – wie zum Beispiel am Landgericht Berlin und am Oberlandesgericht Brandenburg. Martina berichtet: "Das ermöglichte mir, die Arbeit und Abläufe der Rechtsinstitutionen in Deutschland zu verstehen. Herr Beuthan war dabei eine große Hilfe, da er mir neben Fachwissen auch sehr gut vermittelte, wie ein Anwalt arbeitet. Ich empfehle allen Teilnehmern an solchen Austauschprogrammen, ein Praktikum zu absolvieren, da man eine neue Sprache sowie seine Fachkenntnisse verbessern kann, man neue Leute und sich selbst besser kennenlernt, dadurch nachhaltig beeinflusst wird und letztendlich seinen Horizont erweitert."

Hier einige ihre Erfahrungen in Portugiesisch: "Meu nome é Martina Silvestri, tenho dezoito anos, sou intercambista na Alemanha pela AFS e participei de um estagio, durante duas semanas, na Chancelaria Beuthan. Conhecer Berlim e vivenciar o dia a dia de um escritório de advocacia superou minhas expectativas, ampliando meus horizontes e aprimorando meus conhecimentos, facilitando minha escolha profissional. Eu tive a oportunidade de ter uma sala, de traduzir documentos, de agendar compromissos e também de visitar vários tribunais de justiça e em pouco tempo conhecer como funcionam as instituições jurídicas na Alemanha. O senhor Beuthan foi extremamente atencioso em me transmitir seus conhecimentos e me mostrar de fato como trabalha um advogado. Eu recomendo fortemente que intercambistas assim como eu, busquem uma experiência profissional, pois amplia o conhecimento da língua, o relacionamento com pessoas e proporciona um autoconhecimento evidenciando suas aptides."


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina