Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

Aktuelles

In Joinville Flagge gezeigt

WWZ-BD auf den 33. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen

Seit seiner Gründung vor 15 Jahren nimmt das WWZ-BD an den jährlichen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen teil. Doch noch nie war das Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum personell und inhaltlich so stark vertreten wie beim 33. Treffen in Joinville. „Wir waren in allen großen Foren präsent und haben dort unsere Erfahrungen und Erfolge in der deutsch-brasilianischen Zusammenarbeit vorgestellt“, zeigt sich Hans-Dieter Beuthan, Geschäftsführender Vizepräsent des WWZ-BD, mit den Ergebnissen der Reise in das südbrasilianische Joinville zufrieden. Vertreter des Vereins nahmen sowohl an der Tagung der Gemischten Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit als auch an der Sitzung der Agribusiness- und Innovationsinitiative teil.

Hans-Dieter Beuthan war darüber hinaus Podiumsteilnehmer beim Forum „Energie und Infrastruktur“, Ércio Kriek beim Forum „Bioökonomie und Biotechnologie“. Zum Abschluss des Forums „Energie und Infrastruktur“ wurde eine Vereinbarung zwischen Eco Conceitos S.A. und Santa Catarina Gás über technische Zusammenarbeit unter Einbeziehung von Erfahrungen in Deutschland unterzeichnet. Auch hier war das WWZ-BD maßgeblich beteiligt. Das Treffen zwischen Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und dem brasilianischen Unternehmer Nereu Martinelli wurde ebenfalls vom WWZ-BD vorbereitet. Bei diesen Gesprächen ging es vor allem um den Ausbau der Sportbeziehungen zwischen beiden Bundesländern.

Bei der Auszeichnung der Deutsch-Brasilianischen Persönlichkeiten 2015 waren die Mitglieder der WWZ-Delegation ebenso präsent wie bei anderen Veranstaltungen der Wirtschaftstage.

Bereits im Vorfeld des Treffens in Joinville fand in Florianópolis, der Hauptstadt des Bundesstaates Santa Catarina, ein Workshop zum Thema Biogas statt. Diesen Workshop hatten SC Gás, Eco Conceitos S.A., die Dorsch Gruppe und das WWZ-BD gemeinsam organisiert.

Im Verlaufe ihres Aufenthaltes in Südbrasilien besuchten Mitglieder der WWZ-Delegation auch die Biogasanlage in Pomerode, die im September vergangenen Jahres ihren Betrieb aufgenommen hatte. Die Anlage wird von dem deutsch-brasilianischen Joint Venture Eco Conceitos betrieben. Die 34. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage werden im Oktober 2016 in Thüringen stattfinden.


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina