Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum
Brasilien-Deutschland e. V.

Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha

Herzlich willkommen beim Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e.V.

Wir fördern und unterstützen die deutsch-brasilianischen Beziehungen insbesondere in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, in der Berufsausbildung, im Umweltschutz sowie beim Kulturaustausch.

Aktuelles

33. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage

WWZ-DB mit Delegation bei Wirtschaftstagen in Joinville

Das WWZ-BD wird sich zum ersten Mal in seiner 15-jährigen Vereinsgeschichte an den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen mit einer offiziellen Delegation beteiligen. Zur 33. Ausgabe des bedeutenden bilateralen Wirtschaftstreffens reisen insgesamt zehn Mitglieder beziehungsweise Mitgliedsfirmen des WWZ-BD nach Joinville im Bundesstaat Santa Catarina.Dort werden sie im Rahmen verschiedener Gremien über die Aktivitäten des Vereins zur Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Brasilien berichten.

Dabei geht es vor allem um das Engagement der Vereinsmitglieder für mittelständische Firmen und Institutionen, um die Entwicklung von Projekten, die Organisation von Unternehmerdelegationsreisen und den Austausch von Kommunaldelegationen. Das WWZ-BD informiert unter anderem über seine Projekte im Biogasbereich, den Aufbau eines Kompetenzzentrums für Abfallwirtschaft in Timbó sowie die Erarbeitung einer Gasmarktstudie für den südbrasilianischen Bundesstaat. Der Technologietransfer gehört aktuell zu den wichtigsten Aktionsfeldern des Vereins – von der effizienten Vorbereitung bis zu erfolgreichen Umsetzung.

Schauplatz der Wirtschaftstage ist das Messe- und Kongresszentrum Complexo Expoville.
Schauplatz der Wirtschaftstage ist das Messe- und Kongresszentrum Complexo Expoville.

Hans-Dieter Beuthan, Geschäftsführender Vize-Präsident des WWZ-BD: „Seit den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen im vergangenen Jahr in Hamburg haben die meisten unserer Projekte in Brasilien – darunter auch beim Technologietransfer – gute Fortschritte erreicht. Bei anderen gibt es noch Hindernisse aus dem Weg zu räumen, zum Beispiel in den Genehmigungsverfahren. Wir wollen in Joinville sowohl über Erfolge als auch Probleme informieren und gemeinsam mit anderen Teilnehmern nach Lösungen suchen. Das WWZ-BD engagiert sich im Interesse des Mittelstandes, für die Entwicklung von Universitätsbeziehungen und für die Förderung von Ausbildung. Wir verfügen heute über exzellente Rahmenbedingungen für den Markteintritt, für Firmengründungen beziehungsweise Joint-Ventures, womit wir den Mittelstand umfassend unterstützen können. Als anerkannte bilaterale Plattform leistet das WWZ-BD einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Beziehungen zwischen Deutschland und Brasilien.“

Der Delegation des WWZ-BD für Brasilien gehören Firmenvertreter aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen an.

Biogas-Workshop in Florianópolis

Drei Tage vor Eröffnung der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage veranstalten das WWZ-BD und der Gasversorger Companhia de Gás de Santa Catarina in Florianópolis einen gemeinsamen Workshop zum Fragen der Gasmarktes und der Nutzung und Veredlung von Biogas. Das WWZ-BD hat dazu ein Pilotprojekt initiiert und wird es mit der Dorsch Gruppe BDC und weiteren Partnern in Zusammenarbeit mit der DEG realisieren. Es startet in diesem Jahr und wird gefördert durch das Ministerium Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina